Guten morgen Welt,

ich heiße Theo und bin gerade 4 Jahre alt geworden. Ich liebe Autos (das habe ich von meinem Kfz-Meister-Papa) und ich liebe es draußen unterwegs zu sein (das habe ich von meiner Mama).

Als ich noch ein kleines Baby war - jetzt bin ich ja schon ein großer Junge - war ich schon in Tschechien, Ungarn, Belgien, Frankreich und ganz viel in Deutschland unterwegs.
Doch am meisten blieb mir Irland in Erinnerung. 🇮🇪 Die "Testfahrt" meiner Eltern - einmal um die Insel, jeden Tag eine neue Unterkunft, ein großes Mietauto und täglich neue Eindrücke auf insgesamt fast 2000 km. Die Unterkünfte fand ich überhaupt nicht toll, aber das Autofahren.
Ich konnte darin schlafen, ich durfte darin Frühstücken. Und am aller coolsten fand ich das Abendbrot mit meinen Eltern im Kofferraum am Strand. 

Als wir wieder zu Hause waren, drehten meine Eltern sich zu mir um und sagten: "Jetzt kann es losgehen. Wir wissen jetzt was du brauchst und dann gehen wir bald auf große Reise!". Mir ist bis heute noch gar nicht so bewusst, was genau das eigentlich bedeuten soll. Ich weiß nur, dass es ein langer Urlaub ist. Mama hat mir versprochen, dass wir ganz viel Zeit zusammen verbringen mit Papa. Da freue ich mich sehr. Und das ich meine Autos, Tiere und Tücher mitnehmen darf.

Hier erzähl ich meine Geschichte. Also bleibt dran.  Euer Theo 

 

Guten Morgen Welt, die Leipziger Volkszeitung hat uns angerufen. Sie wollten ein Interview für einen Beitrag. Klar machen wir das. Kein Thema.
https://m.lvz.de/.../Ein-Roadtrip-von-Pegau-um-die-Welt Wir sind überrascht was für ein toller Artikel es geworden ist.
Aber wor sind überwältigt, dass der Beitrag in der Druckversion eine ganze Seite einnimmt. Wahnsinn, LVZ.
Euer Theo

 

 

top