Tampa - 31.01.2020

Guten Morgen Welt, 🌎🇺🇸

Weiter geht es an der Golfküste Floridas Richtung Norden. Kurzer Boxenstop in Tampa, der drittgrößten Stadt vom Bundesstaat und St. Petersburg, der viertgrößten Stadt von Florida. Auch in Clearwater hielten wir kurz an. Die Gegend ist eigentlich für ihr sonniges Wetter und die atemberaubenden langen weißen Sandstrände bekannt. Doch das Wetter meint es nicht gut mit uns. Bei 10 Grad wollen wir nicht ins Waser gehen, sondern nehmen direkt Kurs auf Crystal River. Wir leihten uns ein Glass Bottom Kajak aus und machten uns auf die Suche nach Manatis. Die Säugetiere ließen gar nicht lange im flachen Küstenwasser auf sich warten. In der Kings Bay ist es sogar erlaubt mit den großen Rundschwanzseekühen zu schnorcheln. Doch das war uns heute mal zu kalt. Zum Glück hat Mama an ihre Unterwasserkamera gedacht, sodass wir ein paar Bilder machen konnten. Eine ganze Gruppe lag in dem angenehm warmen Quellwasser. Seekühe können sowohl im Süss- als auch im Salzwasser leben und ernähren sich von Wasserpflanzen. Auf jeden Fall ist die Population wieder am wachsen, in den Küstengewässern von Florida. Die Tiere waren so neugierig und schubbsten immer wieder unser Glasboot an. Schwammen unter uns durch. Drehten sich auf den Rücken und zeigten uns ihren Bauch. Eine Kuh tauchte genau vor Papa auf und pustete ihn an. Boar hat das nach Fisch gestunken. Wenn sie sich im Wasser einfach je hängen lassen, sieht es von weiten aus, als würde ein mit Moos bewachsener Stein aus dem Wasser gucken. Wir haben allerdings auch verletzte Tiere gesehen. Sie sind scheinbar in eine Schiffsschraube gekommen. Das tat mir voll leid.

Euer Theo

Schlafplatz: N 28.81512 W82.42440  


top