Kleine Reise - 27.07.2020

Guten Morgen Welt, 🌎🇩🇪
Nach über 120 Tagen im deutschen Stillstand und Alltag, habe ich genug Zeit gehabt, um meine Mama zu bequatschen. Mit dem Ziel: wenigstens einen Ausflug mit Opa Marios Bus zu machen. Und was soll ich sagen Leute? Natürlich habe ich es geschafft. Ganz spontan kaufte Mama eine große Luftmatratze, einen Bio-Wegwerfgrill und einen kleinen Wasserkanister. Und dann ging die Reise schon los. Das beste daran, wir waren nicht allein. Meine Freundin Leonora und ihre Mama kamen mit. Für uns alle war es Premiere, denn wir landeten auf einem deutschen Campingplatz. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten wir am Ende einen richtig tollen Platz bekommen. Leonora und ich hatten Zeit den Spielplatz zu entdecken und Spiele in unserer Strandmuschel unterm Apfelbaum zu spielen. So konnte Mama sich ausgiebig mit Sarah unterhalten. Es war einfach herrlich wieder unterwegs und 24/7 in der Natur zu sein. Am Abend haben die Mamas den Grill angemacht und wir durften uns schon mal mit meinem Tablet auf den nächsten Tag einstimmen. Ihr wollt wissen worauf? Dann guckt morgen nochmal rein. Auf jeden Fall hatten wir zum Abendbrot herrliche Abendsonne und angenehme Temperaturen. Leo und ich halfen unseren Mamas beim abwaschen in der Campingplatzküche und dann hieß es: "Zähne putzen, pullern und ab ins Bettt!". Während Sarah noch die letzten Handgriffe tätigte, um das Bett für sich und Leonora herzurichten, hat Mama uns Zweien was vorgelesen aus meinen Lieblingsbüchern. Ich glaube, die haben auch Leo gefallen.

Euer Theo


 

top