Cozumel, Playa del Carmen - 08.03.2021

Guten Morgen Welt, 🌎🇲🇽
Die Reise geht weiter für Papa nach Playa del Carmen. Dort traf er sich mit einer Bekannten, doch ihn zog es 15 Kilometer weiter Richtung Meer. Er wollte auf Mexikos drittgrößte Insel Cozumel. Diese Insel soll die schönsten Strände haben und das wollte Papa mal überprüfen. Und diesmal spürt Papa seinen momentanen absolut genialen Vorteil. Denn normalerweise stehen hier tagsüber jede Menge Kreuzfahrtschiffe und spült eine Horde an Touristen an. Doch die bleiben diesmal weg. Er hat die Insel "fast für sich allein", während Ernie auf dem Festland wartet. Ein Drahtesel sollte aber diesmal dennoch nicht bei der Erkundung helfen, sondern ein kleiner Motorroller. Mit einer kompletten Tankfüllung umrundete Papa die 477qkm grosse Insel zwei Mal. Am meisten haben Papa die Strände von Punta Sur beeindruckt, das grösste ökologische Reservat im Süden von Cozumel und Isla Pasion mit seinen schneeweißen Traumstränden und wunderschönen großen Palmen. Aber den heimischen Nasenbär hat Papa nicht gefunden - schade. Einen empfohlenen Tauchgang hat Papa dieses mal nicht mitgemacht. Das hatte er letztes Jahr auf der Isla Mujeres.
Auf jeden Fall sprechen die Bilder einfach nur für sich. Und bei dem kein Fernweh aufkommt, der lügt sich eindeutig selbst in die Tasche.

Euer Theo


 

top