Isla Blanca - 23.02.2021

Guten Morgen Welt, 🌎🇲🇽
Wie ihr gestern in der Story erkennen konntet, hat Papa nicht in der Unterkunft geschlafen, sondern seine erste Nacht im Ernie verbracht. Auf dem Weg zur Isla Blanca, wo die Policia echt fies sein soll, ist nichts passiert. Denn nicht nur die Policia soll fies sein, sondern auch die Strassenverhältnisse. Doch Papa hat ja neue Federn eingebaut. Die wollen auch getestet werden. Und während ich zu Hause in Deutschland mit Mama, Oma und Opa die Grillsaison eröffnete, hat Papa seinen Schlafplatz gefunden. Direkt am türkisfarbenen Meer. Und wen wundert es? Auch Papa schmiss zum Abend unseren geliebten tragbaren Grill an und genoss den Sonnenuntergang bei einem kühlen Bier. Er war zwar zum Sonnenuntergang nicht alleine und musste doch Ernie noch etwas umparken, weil das Meer immer näher kam, aber dennoch super schön dort. Ich vermisse es auch, in der freien Natur aufzuwachen. Papa hat dieses Gefühl schon, die Hecktür zu öffnen und einfach noch ein bisschen rauszugucken, eine warme Prise um die Ohren wedeln zu lassen und dabei gemütlich im Bett zu liegen. Nachdem Frühstück ging es für Papa weiter. Ohne Ernie. Auf eine Fähre. Könnt ihr auf dem vorletzten Bild erkennen, warum er Ernie 5 Tage zurücklässt?

Euer Theo


 

top