Canmore - 17.07.2019

Guten Morgen Welt, 🌎🇨🇦

auf dem Weg zu den Nationalparks war ich total aufgeregt. Ich habe die Berge gesehen und gleich von der Rücksitzbank nach vorne gerufen: "Juhu, hier können wir endlich klettern! Boar guckt mal wie riesig die Berge sind. Da gehen wir hoch, oder?" Bevor wir allerdings zur Touristenhochburg fahren, sind wir erstmal im Bow Valley Wildlands Provincial Park geblieben. An unserem Schlafplatz in Canmore haben wir Daniel getroffen - ein KFZ-Mechaniker - aus Leipzig - welch ein Zufall. Die Welt muss doch total klein sein.
Am nächsten Tag hat uns Ernie auf einer Schotterstrasse über die Berge vom Spray Valley Provincial Park bis zum Upper und Lower Kananaskis Lake getragen. Wir konnten Tiere in ihrer gewohnten Umgebung beobachten. Oder haben Sie uns beobachtet was wir in ihrem zu Hause machen? Auf jeden Fall hat Papi seinen heißersehnten Schwarzbären sehen dürfen. Am Ziel angekommen, waren wir total alleine. Die Sonne kam hinter den Wolken vor und zeigte uns die Schönheit Kanadas. Ich konnte nur sagen: "Wow!" Das Wasser war so glasklar und die Bäume waren alle saftig grün. Wir konnten nur die Natur hören und wollten gar nicht wieder weg. Mein Papa war mutig und ist mit seinen Füßen ins Wasser. Ich wollte auch gleich mit, aber er meinte es wäre viel zu kalt und dabei sind wir noch gar nicht im Schnee. Ich konnte wieder Steine ins Wasser werfen und habe dabei sogar ein Fosil gefunden. Abendbrot gab es wieder im Freien. Und es war einfach ein rundum schöner Tag in der Wildnis. Unsere Fotos können es eigentlich gar nicht beschreiben wie es dort ist, aber wir haben versucht es so gut wie möglich für euch (und natürlich für uns selbst) festzuhalten.

Euer Theo ✌

Schlafplatz: N 51.08854 W 115.36005

 

 

top